Presse

Max Schabl – der Liedermacher und die, wie ihn seine Fans liebevoll betiteln, Austropoplegende aus Pilgersdorf greift seit 2012 in die Saiten, weil er es tun muss. Musik als Medium eines gesellschaftlichen Spiegels in einer Welt, die sich zu schnell drehen mag.

Sein Auftreten ist minimalistisch. Gitarre, Gesang und Mundharmonika reichen aus, um breite Kreise zu ziehen. Gegebenheiten und Normen, welche für manche ungeachtet sind, sind für seine Liedtexte signifikant. Hier bohrt er, hier sucht er, hier findet sich seine Kunst. Von satirischen Liedern über die burgenländische Wirtshauskultur bis zu den Fragen, welche auch dich dann beschäftigen – Max Schabl rüttelt auf, bringt dich zum Lachen, beschwichtigt und provoziert in einem.

Mittlerweile hat sich Schabl einen Namen erspielt. Über 150 Konzerte, 3x beim FM4 Protestsongcontest, Supportgigs für Seiler & Speer, der Nino aus Wien, Worried Man & Worried Boy, Sigi Maron (RIP) uvm…, sowie 3 veröffentlichte Alben kann der Künstler vorweisen. Da darf man ruhig mal klatschen!

Maxschabl_highqual